eigene Ausstellungen

IPMA 2018 Sportzentrum Telfs - 25 Jahre PMC Tirol


Zum 25 Jahre Jubiläum des PMC Tirol wurde am 21./22. April im Sportzentrum Telfs eine internationale Modellbauausstellung mit Wettbewerb abgehalten. Auf Einladung des Clubs kamen 25 Vereine, Händler und private Aussteller aus Deutschland, Schweiz, Italien und Österreich und präsentierten ihre vielfältigen und mit hoher Qualität gefertigten Modelle dem Publikum.


Am Samstagabend beim Modellbaustammtisch waren ebenfalls ca 70 Modellbauer anwesend um zu diskutieren, Erfahrungen und Tipps auszutauschen oder in Erinnerungen zu schwelgen.


Am Sonntag besuchte auch der Bürgermeister von Telfs, Christian Härting, die Ausstellung und war begeistert von der Vielfalt und Qualität der Modelle und übernahme mit Obmann Peter Unterthurner die Preisverleihung des Wettbewerbs. 



zur Galerie IPMA 2018





IPMA 2015 SPORTZENTRUM TELFS


Die 11. Internationale Plastikmodellbauausstellung des PMC-Tirol fand am 11./12. April 2015 statt.
Aufgrund des Schönwetters und der Erstkommunion blieben leider doch einige Zuschauer aus. Aber rund 500 Besucher waren begeistert von der Vielfältigkeit, der Modelle. Die Fragen der interessierten Modellbaubewunderer wurden von den ModellbaufreundenInnen aus Österreich, Schweiz, Deutschland, Luxemburg und Italien mit vollster Zufriedenheit beantwortet.
Das 2.Mal stellten auch Freunde des MEK-Zirl einer ihrer Eisenbahnanlagen aus.

Neu war die Vorführung von Multicopter mit angebrachter Kamera. Patricks Wissen und Vorführungen im Freien begeisterten Groß und Klein.

Verkaufsstände, Flohmarkt und Tombola rundeten die Ausstellung ab.

Der Großteil der Aussteller traf sich dann Samstag abends bei einem gemütlichen Beisammensein im Hotel Munde. Hier merkte man besonders, dass wir Modellbauer eine große Familie sind.

Erwähnen muss ich noch unseren Freund Sergio Palumbo aus Italien. Eigens für diese Ausstellung kam er per Zug von Genua angereist.

Vielen DANK an alle Aussteller und Mitglieder des PMC-Tirol.
Danke auch an alle Sponsoren und der Marktgemeinde Telfs. Ohne ihre Unterstützung wäre es nicht möglich, eine solche große Veranstaltung zu organisieren.